Aktuelle Seite: HomeLogbuch2011Thailand zum Neujahr
Koh Samui

Koh Samui

Jänner 2011 - Urlaub in Thailand Wir fahren nach Koh Samui unser Weihnachtsgeschenk zu konsumieren. Um 09:30 lokale...

Langkawi mit Udo & Uschi

Langkawi mit Udo & Uschi

Diesmal gibt es viele, viele Fotos von unserer Inselrundfahrt mit Udo und Uschi! Das letzte Mal haben wir Udo in...

unser neues Projekt

unser neues Projekt

Die Bewältigung individueller Projekte ist immer wieder eine neue Herausforderung und genau diese haben wir gesucht...

Thailand zum Neujahr

Thailand zum Neujahr

13. Dezember 2011 - Nach getaner Arbeit gönnen wir uns einen Weihnachtsurlaub in Thailand. Wir segeln nach Phuket....

Heimaturlaub 2011

Heimaturlaub 2011

Heimaturlaub! Nach 4 langen Jahren endlich wieder die Famile und Freunde sehen. Wir sind zuerst nach Stuttgart...

Langkawi im neuen Jahr

Langkawi im neuen Jahr

Am 03. Februar 2011 feierten wir das Chinesische Neujahr!Die Legende vom Löwentanz (eigentlich Drachentanz) beruft...

Silver II

Silver II

Zu Gast auf der Motoryacht SILVER zwei Bei einem netten Sundowner in der Marina Bar haben wir die Crew der...

  • Koh Samui

    Koh Samui

  • Langkawi mit Udo & Uschi

    Langkawi mit Udo & Uschi

  • unser neues Projekt

    unser neues Projekt

  • Thailand zum Neujahr

    Thailand zum Neujahr

  • Heimaturlaub 2011

    Heimaturlaub 2011

  • Langkawi im neuen Jahr

    Langkawi im neuen Jahr

  • Silver II

    Silver II

Thailand zum Neujahr

13. Dezember 2011 - Nach getaner Arbeit gönnen wir uns einen Weihnachtsurlaub in Thailand.

Wir segeln nach Phuket. Wir haben uns einen schönen Tag ausgesucht.

Zuerst segeln wir von Langkawi über die Ankerbucht bei der Telaga Marina und am Tag darauf nach Koh Lipe.

Wie immer, wenn man unterwegs ist, gibt es Überaschungen. Diesmal ist es ein Fender über Bord Manöver. Unser Kurti (das ist unser Kugelfender) ist mit dem Kescher schnell wieder eingefangen. Die Leine war abgerissen.

Der Wind ist aber günstig und wir fahren mit leichten NE-Wind die knapp 28 Sm bis Koh Lipe. Etwas ungünstiger ist der Ankergrund - Steine Korallen und Sand.

Kurti über BordSonnenaufgang in Koh Lipe

Am 15.Dezember 2011 - laufen wir mit dem Ziel Koh Rok Nok aus.

Es sind bis zu unserem voraussichtlichen nächsten Ankerplatz gut 47 Seemeilen. Der Wind kommt recht vorlich und so müssen wir die letzten 4 stunden selbst steuern. 40-45° am Wind schafft unsere Windfahne nicht mehr. Die Wasserqualität in der Bucht jedoch belohnt uns für diese Mühen. Schönes Türkises Wasser mit Sicht auf schöne Korallen und Fischen.

16.Dezember 2011 - Unsere nächste Tagesetappe führt uns nach - Koh Phi Phi Don - in die Yong Kasem Bay.

Wieder müssen wir hoch am Wind segeln aber diesmal mit Autopilot, der seine Sache wirklich gut macht. Am Funk hören wir den Ruf der SY Nukualofa. Sie heben Probleme mit dem Ruder. Wie wir später erfahren, haben Helmut und Renate über Nacht eine Boje genommen die sich zu nahe am Riff befand. Beim Schwojen hatten sie Berührung mit dem Ruder am Riff.

 

Sehr touristisch ist Koh Phi Phi Don. Viele Jet-Ski und Kleinmotorboote pflügen die Bucht.

 

hoch am Winddas letzte Stück nach Koh Phi Phi Don

18.12.2011 - Nur noch 6 Tage bis Weihnachten

Wir segeln das letzte Stückchen bis AO Chalong und gehen nach knapp 26Sm in der Panwa Bay vor Anker. Der Manöverschluck, ein Abendessen, einen schönen Sonnenuntergang und eine gute Nacht in Phuket. Das ist der Plan und er lässt sich verwirklichen.

guten Morgen in Phuket

Einklarieren in Phuket - Wir bekommen ein Einreisevisum für 30 Tage

Gemeinsam mit der SY Nukualofa und einigen anderen packen wir unsere sieben Sachen und marschieren zum Einklarieren.

AnlegestelleHelmut, hans und renateRegeln über Regeln

Anschließend gehen wir zum PCYC - Phuket Cruising Yacht Club.

Hier bekommen wir die aktuellen Informationen über Einkaufsmöglichkeiten und diverse Lokaitäten. Kaum zu glauben, wir treffen hier auf die Crew der SY Tahaa - Erich, Renate, Klaudia & Claudia. Zuletzt haben wir die Crew in Tobago in der Karibik getroffen, das war 2006. Unterwegs haben wir von Erich gehört. Er hatte am Weg nach Neuseeland  (700 Sm to go) seinen Mast verloren. Bis 30 Sm vor die Küste Neuseelands konnte er mit seinen Motoren fahren. Danach war es vorbei. Zum Glück aber gibt es Mobilfunknetzte mit enormer Reichweite. Klaudia hatte plötzlich ein Signal am Telefon und so konnte sie Ronny von der österreichischen SY Nautilus anrufen. Er hat die Coastguard mit Diesel zur angegebenen Position geschickt.

Blick vom Yacht ClubDinghyanleger am Yacht ClubCrew TahaaCrew Tahaa

Die nächsten Tage bis Weihnachten verbringen wir in der schönen Panwa Bali Bay.

Leider sind die Internetverbindungen nicht so schön und somit bleiben einige Weihnachtswünsche in unseren Computern stecken.

Wir wohnen einer Hochzeit bei und leihen uns ein Moped. Wir erkunden damit unsere Umgebung und genießen viele schöne Stunden am Strand.

  

 

unsere September in der Panwa Bali Bay Mopedverleih AO Chalong Bay Panwa Bali Bay

Den 25. Dezember 2011 feiern wir gemeinsam mit einigen Seglern. Es wurde ein Festschmaus organisiert.

Crew - SY Nukualofa - Helmut und Renate

Am 27. Dezember 2011 verkolen wir das Schiff durch einen kurzen Segelschlag von 7 Seemeilen nach Nai Harn.

Eine schöne Bucht im Süden von Phuket mit traumhafter Wasserqualität. Wir erledigen die tägliche Hausarbeit am Schiff und vertreiben uns die Zeit mit Lesen, Malen und Handarbeiten. Auch ein paar Weihnachtskekse gibt es heuer wieder ein mal. Für den Beginn de Neujahrs haben wir uns die berühmte Patong Bay ausgesucht. Hier solles das beste Feuerwerk geben. Hier treffen wir auf unsere österreichischen Freunde Sabine und Hans von der SY Black Pearl und ihren Besuch aus Österreich. Gemeinsam wollen wir den Jahreswechsel begehen.

Steg in Patong

 

Köstlichkeiten aus Fisch Maden, Kakerlaken . . Heuschrecken - naja wem es schmeckt

 

 SY Black Pearl & Gäste, SY September und einfache Leute wie wir erotische Tänze für die hübschen Jungs

 

 Verwarnung Laternen fliegen lassen wie Sterne am Himmel Weihnachtskekse

 

und das unglaublichste Feuerwerk das wir jemals gesehen haben - Prosit 2012

 

Prosit 2012

Nach dem Jahreswechsel fahren wir wieder zurück nach Nai Harn und kurz darauf wieder in die Panwa Bali Bay.

07.01.2012 Hans und ich haben noch Untersuchungen im Spital zu erledigen und danach sollten wie Phuket wieder verlassen. Hans Diagnose ist etwas niederschmetternd "Hautkrebs". Behandlung so schnell als möglich einleiten. Das Melanom wurde entfernt aber wie geht es weiter? Mit einem unguten Gefühl verlassen wir Phuket und machen uns auf den Weg nach Langkawi.

13.01.2012 Wir segeln nach Koh Phi Phi Lee

Es ist ein harter Schlag. Es bläst aus aus NNE mit 4-5 Windstärken. Die Strömungen tun das ihre dazu und schluss endlich brauchen wir 9 Stunden für 29 Seemeilen. Mit dem letzten Büchsenlicht legen wir an der letzten Boje an.

Am nächsten Morgen brechen wir nach Koh Rok Nok auf. Diesmal geht es besser und der Wind ist auch viel ruhiger. Wir bleiben 2 Tage und verbringen die Tage mit Schnorcheln und Handarbeiten.

 

AO Sone ist unser nächtes Ziel kurz vor Langkawi.

Der Ankerplatz ist rollig und so sind wir um 06:30 schon unterwegs nach Kuah.

unsere letzte Position

 

copyright by www.september.at

 N 06°22,0   E 099°41,1

  Malaysien / Langkawi

who's online

Besucher121470

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

German Dutch English French Italian Spanish

_________________

FacebookRSS Feed