Aktuelle Seite: HomeLogbuch2010Langkawi im Fernglas
Penang

Penang

17.Oktober 2010 Auf nach Penang Wir verlassen den Lumut International Yacht Club und wieder liegt eine Nachtfahrt...

Arafurasee

Arafurasee

19.Juli 2010 Start nach Indonesien Vor uns liegen ca. 1150 Seemeilen (2130km) der Wind verspricht 10-12kn aus SE und...

Indonesien

Indonesien

am 03. August 2010 geht es weiter nach Rinca Drei Tage und 252 Seemeilen liegt unser Ziel, Rinca wo es die...

Singapur

Singapur

Zeitumstellung wieder in die andere Richtung! Wir entfernen uns (Zeitmäßig, aber nicht der Richtung nach). Wir haben...

Pangkor

Pangkor

Pangkor 148 Sm 14.- 15. Oktober 2010Wir haben eine Nachtfahrt vor uns.

Port Dickson

Port Dickson

09.Oktober 2010 - Ziel - Port Dickson Die Admirals Marina liegt 34 Seemeilen weiter bei Port Dickson. Wir laufen...

Kumai bis Batam

Kumai bis Batam

01. September 2010 weiter nach Borneo Am 1.September sollen die Gezeiten so sein, dass wir keine Probleme mit der...

Torresstraße

Torresstraße

Freitag 09. - Sonntag 11. Juli 2010 - Die Torresstraße - berühmt und berüchtigt Wir verlassen den Royal Papua Yacht...

Langkawi im Fernglas

Langkawi im Fernglas

21. Oktober 2010 auf nach Langkawi Obwohl wir um 06:45 auslaufen schaffen wir nur 57 Sm bevor es dunkel wird.Unser...

Papua Neu Guinea

Papua Neu Guinea

08.Juni 2010 am Weg nach Papua Neuguinea - gut 1200 Sm Das Wetter bessert sich tatsächlich. Der Regen hört auf und...

  • Penang

    Penang

  • Arafurasee

    Arafurasee

  • Indonesien

    Indonesien

  • Singapur

    Singapur

  • Pangkor

    Pangkor

  • Port Dickson

    Port Dickson

  • Kumai bis Batam

    Kumai bis Batam

  • Torresstraße

    Torresstraße

  • Langkawi im Fernglas

    Langkawi im Fernglas

  • Papua Neu Guinea

    Papua Neu Guinea

Langkawi im Fernglas

21. Oktober 2010 auf nach Langkawi

Obwohl wir um 06:45 auslaufen schaffen wir nur 57 Sm bevor es dunkel wird.Unser Ankerplatz ist gut geschützt und unser Anker fällt auf 7m in den festen Sandgrund.

Wir schlafen wie in Abrahams Schoß. Am nächsten Morgen fahren wir zur Telaga Marina weiter.

Wir wollen uns eine Marina zur Bleibe für die nächsten Monate suchen. Wenn möglich mit viel Komfort, viel Abwechslung um einen möglichst fairen Preis.

TelagaRebakRLYC

Unsere Wahl fällt auf den Royal Langkawi Yachtclub. Hier gibt es alles! Schöne Duschen, ein Schwimmbecken, Einkaufsmöglichkeiten und eine Menge Restaurants zur Auswahl.

November bis Dezember 2010

Wir treffen auch unserer Freunde Marja & Axel von der S.Y. Tuulivei wieder. Gemeinsam gehen wir in "The Pier" auf das Kratong Fest.

da kommen sieMarja & Axel - Das ist eine WiedersehensfreudeHans, Marja & AxelPekan Rabu - Dinghy Anleger

Gaby & Marjaschnip schnapHans bringt den Kratong zum Wassergut schwimm mit allen unseren Schlöechtigkeiten

Das ist ein Fest bei dem man alle seine schlechten Seiten über Bord wirft. Jeder muss ein Opfer, Haare oder sonst irgend etwas von einem selbst, bringen. Das wird dann in das Kratong Gesteck gegeben und das ganze wird mit einer brennenden Kerze Nachts zur Reise auf die See geschickt. So verlassen uns unsere schlechten Seiten und wir sind nur noch "gut".

Kuah - Bass Harbour

Langkawi Regatta Getummel

Regatta im RLYCRegatta im RLYCRegatta im RLYCRegatta im RLYCRegatta im RLYCRegatta im RLYCRegatta im RLYCRegatta im RLYC

Computer, Computer, Computer

Unsere Festplatte ist kaputt und auch der 2. Laptop. Da muss eine größere Investition gemacht werden. Aber weniger fein ist, dass wir alle unsere Filme auf eben dieser Festplatte aufbewahrt hatten. Sie sind kaputt. Also müssen wir jetzt die Original Bänder noch einmal digital in den Computer spielen. 30 Filme = mindestens 30 Stunden einlesen. Pro Film ca. 3x so lange fürs schneiden = 3 Stunden pro Band = 90 Stunden für alle. Zusätzlich die ganzen Grafiken neu erstellen und Tilel schreiben und die Texte schreiben das ganze vertonen = nochmal soviel. Das bedeutet, dass wir die nächsten Monate nur Videos machen sollten.

Computer

Da wartet eine Menge Arbeit. Auch unsere Webseite bedarf gepflegt zu werden und unser Projekt soll hier in Langkawi umgesetzt werden und so sind wir froh über den Stromanschluss in der Marina. Da investieren wir auch noch in eine Klimaanlage, denn wenn wir schon arbeiten müssen, dann soll es wenigstens bei angenehmen Temperaturen sein.

die Österreicher lernen wir in Langkawi kennen. Langkawi

Ursula & Michael, die Beiden machen Charterurlaub und wir lernen sie hier in Langkawi kennen, echt nett verbringen wir einige heitere Stunden miteinander.

 

Weihnachten

Unser Christbaum ist aufgeputzt und erfreut uns in seinem Glanz. Weihnachten feiern wir in "The Pier" gemeinsam mit anderen Seglern und danach, um etwa 02:00 Morgens rufen wir unsere Lieben in der Heimat an. Da ist es gerade Zeit für die Bescherung.

WeihnachtenWeihnachtenWeihnachtenWeihnachten

Zwischen Weihnachten und Silvester gönnen wir uns keine Auszeit. Nur mit schwimmen werden unsere Tage abwechslungsreicher.

Zum Jahreswechsel

. . . da sind wir wieder in "The Pier". Ein grandioses BBQ Buffet mit vielen Leckereien und Beilagen wie Salaten, laden nicht nur zum Hinschauen ein. So neigt sich auch dieses Jahr dem Ende zu. Wir verabschieden es mit Sekt und einem schönen Feuerwerk. Der Neujahrswalzer hat allerdings gefehlt.

Prosit 2011

NeujahrspartyNeujahrsparty

weiter nach 2011

unsere letzte Position

 

copyright by www.september.at

 N 06°22,0   E 099°41,1

  Malaysien / Langkawi

who's online

Besucher120138

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

German Dutch English French Italian Spanish

_________________

FacebookRSS Feed