Aktuelle Seite: HomeLogbuch2009Huahine
Niue

Niue

28.Juli - 01. August 2009 Anfahrt 593 Seemeilen 01.August - 07.August 2009 Aufenthalt - The polynesian Rock – Der...

Fiji - Zyklonsaison

Fiji - Zyklonsaison

Wieder in Fiji Zurück in Fiji kündigt sich der erste Zyklon der Saison an. Mick ist sein Name und wir verfolgen...

Tuamotus Tahanea

Tuamotus Tahanea

Richtung Tahanea Die zweitägige Reise sollte sich als der schönste Segelschlag unserer bisherigen Reise erweisen....

Aitutaki

Aitutaki

03.Juli - 08.Juli 2009 Überfahrt nach Aitutaki - wo der Südseetraum lebendig istDie Cook Inseln erhielten ihren...

Los geht's nach Gambier

Los geht's nach Gambier

19.02.2009 Los geht's noch ungefähr 3000 Seemeilen bis zu den Gambier Inseln. Bei wenig Wind stürzen wir uns in das...

Rund um Tahiti

Rund um Tahiti

29.05.2009 Inselrundfahrt von Tahiti Iti nach Tahiti Nui Wir nützen den kühlen Morgen und starten um 08:00 Uhr....

Tuamotus Hao

Tuamotus Hao

10.04.2009 es geht weiter Der Wind bläst kräftig aus Südost und unsere September hat einen schweren Start. Auch mein...

Galapagos

Galapagos

ON TOUR nach Galapagos Die Galapagosinseln warten! Ob wir wirklich die verwunschenen Inseln finden werden? Morgens...

Fiji

Fiji

31.August 2009 Auf nach Fiji! 421 Seemeilen sind zu bewältigen. Die Strecke also ca. 780 km würde man mit dem Auto...

Huahine

Huahine

12.06.2009 - 18.06.2009 Huahine Die 90 Sm nach Huahine wollen wir über Nacht absegeln. Bei Einbruch der Dunkelheit...

  • Niue

    Niue

  • Fiji - Zyklonsaison

    Fiji - Zyklonsaison

  • Tuamotus Tahanea

    Tuamotus Tahanea

  • Aitutaki

    Aitutaki

  • Los geht's nach Gambier

    Los geht's nach Gambier

  • Rund um Tahiti

    Rund um Tahiti

  • Tuamotus Hao

    Tuamotus Hao

  • Galapagos

    Galapagos

  • Fiji

    Fiji

  • Huahine

    Huahine

Huahine

12.06.2009 - 18.06.2009 Huahine

Die 90 Sm nach Huahine wollen wir über Nacht absegeln. Bei Einbruch der Dunkelheit kommt von achtern ein Frachtschiff auf und droht uns zu überrollen.

Wir können gerade noch im letzten Moment ausweichen.

Das Schiff zeigte weder auf Funk noch auf Lichtzeichen Reaktionen. Da hilft auch kein Fluchen, Idioten gibt es überall.

Huahine Huahine

Die restliche Überfahrt ist ruhig und um 13:00 Uhr werfen wir hinter der österr. Segelyacht Galathe den Anker auf der Rede von Fare. Huahine mit seiner wilden verführerischen Landschaft ist touristisch wenig erschlossen. So findet man noch einsame  Buchten mit smaragdfarbenen Wasser.

Gemeinsam mit Heinz und Sylvia, die wir vor einem Jahr in Panama getroffen haben, laufen wir nach Maeva. Auf dem Weg dorthin passieren wir eine "Marae" (Opferstätte). Dort wird frisches Obst und traditionelle Tänze geboten und nur das nebenan liegende  Museum verlangt einen kleinen Eintritt.

HuahineHuahineHuahineHuahine
HuahineHuahineHuahineHuahine

Der Rückweg (ca.8km) wird uns von einer Studentin erleichtert. Sie nimmt uns mit zurück nach Fare.

Abends ist eine der zahlreichen Partys auf dem großen amerikanischen Katamaran der "Karinthia". Der Skipper, Dietmar, kommt aus Kärnten und hat sein Glück und viel Geld in den USA gemacht. Sein Bordhund heißt "Vienna".

Karinthia

unsere letzte Position

 

copyright by www.september.at

 N 06°22,0   E 099°41,1

  Malaysien / Langkawi

who's online

Besucher115287

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

German Dutch English French Italian Spanish

_________________

FacebookRSS Feed