Aktuelle Seite: HomeLogbuch2007Dominica
ABC Inseln

ABC Inseln

Bonaire 22.Oktober - 28.Oktober 2007 Der Abschied von den Las Aves fällt uns schwer. Das beinahe unberührte...

Trinidad

Trinidad

Es ist so weit! Das Schiff liegt sicher an Land und wir haben unseren Urlaub mit Familie und Freunden...

San Blas Inseln

San Blas Inseln

Panama ist das heißeste Land Zentralamerikas. Die karibische Küstenebene liegt das ganze Jahr unter feuchter Hitze....

Kolumbien

Kolumbien

Kolumbien 15.November 2007 Gemütlich nach dem Frühstück brechen wir Aufbruch. Alles wird Seetüchtig gemacht. Essen...

Guadeloupe

Guadeloupe

01.01.2007 Gouadeloupe - das neue Jahr hat begonnen Ein idyllisches Dorf liegt vor uns, nur sind wir zu müde um an...

Dominica

Dominica

12.01.2007 Dominica Die Begrüßung hätte uns bereits aufmerksam machen sollen was auf uns zukommen sollte als der...

Venezuela

Venezuela

Von Trinidad nach Venezuela - Los Testigos 06.September - 10.September 2007 Ein Herrlicher Segelschlag. Angenehmer...

Martinique

Martinique

20.02.2007 Wieder zurück in Martinique, Aufräumen-Einkaufen-Verschnaufen 21.02.2007 Wir haben uns ein Fahrzeug...

St. Lucia

St. Lucia

09.02.2007 - 19.02.2007 St. Lucia Nach dem Ausklarieren starten wir nach St. Lucia - Rodney Bay. Eine angenehme...

Martinique

Martinique

21.01.2007 - 09.02.2007 Martinique und wir erwarten wieder Besuch! Nach kleineren Reparaturen sind wir wieder...

  • ABC Inseln

    ABC Inseln

  • Trinidad

    Trinidad

  • San Blas Inseln

    San Blas Inseln

  • Kolumbien

    Kolumbien

  • Guadeloupe

    Guadeloupe

  • Dominica

    Dominica

  • Venezuela

    Venezuela

  • Martinique

    Martinique

  • St. Lucia

    St. Lucia

  • Martinique

    Martinique

Dominica

12.01.2007 Dominica

Die Begrüßung hätte uns bereits aufmerksam machen sollen was auf uns zukommen sollte als der Bootboy Martin uns willkommen heißt mit: "willkommen im Land der schönsten Regenbögen".

Wir buchen eine Regenwaldtour und Inselrundfahrt. Das Caribendorf "Kalinago Barana Auté" besuchen wir.

Beendet wird der Besuch bei den Ureinwohnern mit einem kräftigen Regenguss der uns bis zum Ende unserer Tour begleiten will. In einem einheimischen Lokal nehmen wir kreolische Kochkunst zu uns und nehmen dabei ebenfalls einen Augenschmaus an Ausblick zu uns.

 

Der Atlantik bricht sich unter uns. Der Ausflug war wunderbar und unsere müden Glieder möchten gerne schlafen.

 

Nix da! Big Papa (Restaurantbesitzer) hat heute Geburtstag und die Musik spielt lautstark bis 05:00 morgens auf. Mit 70 Liter gefangenem Regenwasser haben wir aber von dem feuchten Klima nach 3 Tagen die Tanks voll und wollen weiter nach Roseau.

15.01.2007 Rosau? nein Martinique

Als wir an Roseau um 11:45 vorbei rattern, wird gemeinsam beschlossen durchzufahren bis Martinique - St. Pierre. Das Wetter schien einigermaßen ruhig zu sein, knapp 15-20 kn Wind. Also gut dann durch. Als wir das Kap erreichen legen der Wind und die Wellen ein wenig zu. Ok, damit haben wir gerechnet. Immer wieder ziehen Regenschauer auf und mit ihnen wird der Wind auch stärker. Nach 2 Stunden müssten wir doch das Kap schon hinter uns haben und der Wind sollte sich beruhigen - tut er aber nicht. Da müssen wir jetzt durch. Um 17:00 hat der Wind auf 30-35 kn beschleunigt die See ist aufgewühlt und 2,5 - 3,5 Meter hoch. Eine Welle bricht sich genau neben uns und schlägt an der Backbordseite an das Schiff. Das neue Bimini reißt durch den Wasserdruck ein. Einige Zeit später wiederholt sich das Spiel. Plötzlich ein krach! Irgendein Metallteil fliegt vom Mast herab!? Was war denn das? Wo kam dieses Ding her? Oh, oh, oh, oh, oh, der Radar hängt einen Meter tiefer als vorher. Bettina und Iris haben das Lesen aufgegeben und kommen käseweiß aus dem Salon heraus. Sie spucken beide das Mittagessen über die Reling und schnappen wie Fische nach Frischluft.

Um 20:00 fällt der Anker in St. Pierre in den Sand. In der Bucht von Anse Mitan treffen wir noch die SY Perle und die SY Skylla, beide Schiffe aus Österreich.

   

Auch Skylla ist bereits am Weg in Richtung Mittelmeer. Wir haben uns in Venezuela kennen gelernt und müssen nun auch hier wieder Abschied nehmen. Die Perle hoffen wir in den nächsten Monaten noch mehrmals zu sehen, denn sie leben seit einigen Jahren in der Karibik.

Schön langsam müssen wir nun auch weiter, denn Iris und Bettina fliegen am 20.01.2007 wieder zurück nach Österreich. Ein kleiner Zwischenstop noch in St. Anne zum Baden und Einkaufen. Der Sundowner an Land war eine Pleite, denn der Pinacolada schmeckt mit 2/3 Rum (acricole) nicht besonders und wir lassen ihn zurück gehen.

Bettina und Iris, es war schön und lustig mit euch, kommt gut heim und bald mal wieder.

20.01.2007 Martinique / Le Marin

Hier sind wir nun wieder am 06.03. sind wir im Vorjahr hier gelandet und dies ist der 1. Ankerplatz den wir das 2. Mal innerhalb eines Jahres besuchen. Die Leeward Islands waren einen Besuch wert. Im Vergleich zu den Windward Islands ist es hier zum Teil europäischer und zum Teil viel ursprünglicher. Jedenfalls aber abwechslungsreicher. Man kann allerdings nicht sagen wo das Highlight liegt den beide Seiten sind toll.

unsere letzte Position

 

copyright by www.september.at

 N 06°22,0   E 099°41,1

  Malaysien / Langkawi

who's online

Besucher120138

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online

German Dutch English French Italian Spanish

_________________

FacebookRSS Feed