A+ R A-

Tobago

15.01.2006 - 03.03.2006 - Tobago

Die Insel ist herrlich bunt und wie im Bilderbuch. Da weis man woher in den 70er Jahren die Wandtapeten kamen.

 

 

Wir liegen in einer wundervollen Store Bay, voller Korallen und vielen bunten Fischen, am Pigeon Point vor Anker. Mit dem österreichischem Schiff Tahaa - Erich & Reinhard mit Freunden Frau und Co. genießen wir auch musikalische Abende im Kerzenlicht.

Wir haben unser Surfbrett zum ersten mal seit letzten Sommer ausgepackt und haben einige kunstvolle Salti hingelegt. Das Surfbrett ist ein so genannter "sinker" mit dem man einen Wasserstart machen sollte, wenn man es überhaupt schafft das mit mindestens 100 l vollgelaufene Segel aus dem Wasser zu hieven. Darauf stehen kann man so gut wie gar nicht, denn dann "sinkt" es, genau daher der Name. Wir geben nicht auf, auch wenn mir das Brett gestern zweimal eins auf den Kopf schlug. Wir werden es schon bändigen.

Mit einigen befreundeten Seglern unternehmen wir eine Regenwaldtour. Unser Führer erklärt uns genau worauf wir achten sollen und wie wir uns im Regenwald verhalten sollen.

Schon 4 Wochen hier wie die Zeit vergeht. Wir üben uns im Tauchen. Hinter uns ist am 01.02.2006 ein ca. 14 m Ketsch (Zweimaster) gesunken (aber wies scheint nicht unbeabsichtigt) und so war Gaby bei ihrem 3 Tauchgang schon " Wracktauchen" (liegt auf 13 m und die Masten stehen bei Ebbe fast aus dem Wasser.

 

Wir grillen in - No man's land - (werden von den Sandfliegen gepiesackt) und feiern Dany's Geburtstag. (Ihre 1. Grillparty im freien - ist ja in Europa nicht möglich im Februar)

letzte Position

 

copyright by www.september.at

 N 06°22,0   E 099°41,1

  Malaysien / Langkawi