Aktuelle Seite: HomeLogbuch2004Poros
Renovierung

Renovierung

02.04.2004 - 18.09.2004 - Umbau auf unsere Ansprüche Wir haben unser Schiff auf Vordermann gebracht und für eine...

Überstellung

Überstellung

18.03.2004 - Anreise - Flughafen Wien - Athen - Piräus - Poros - Galatas Das fängt ja heiter an! In Athen angekommen...

Wir sind unterwegs

Wir sind unterwegs

26.09.2004 - ABFAHRT - Leinen los Es ist so weit - wir legen ab - Duilio Valente übergibt uns die letzten Leinen und...

Schiffstaufe

Schiffstaufe

15.09.2004 - 18.09.2004 Fertigstellung - Schiffstaufe - Wasserung Nun warten wir seit 15.September, dass wir das...

Griechenland

Griechenland

23.10.2004 - 31.10.2004 - Auf nach Griechenland - Korfu - Plataria Wir haben auf einen günstigen Wind Richtung...

Poros

Poros

Den Winter über waren wir recht fleißig Wir haben repariert, installiert und uns mit einigen Dingen sehr geärgert!...

  • Renovierung

    Renovierung

  • Überstellung

    Überstellung

  • Wir sind unterwegs

    Wir sind unterwegs

  • Schiffstaufe

    Schiffstaufe

  • Griechenland

    Griechenland

  • Poros

    Poros

Poros

Den Winter über waren wir recht fleißig

Wir haben repariert, installiert und uns mit einigen Dingen sehr geärgert! So haben wir uns diesen Winter nicht vorgestellt.

Da wäre zunächst mal das Wetter. Wir hatten viele schöne Tage hier in Poros um dies mal zu betonen um nicht unseren Unmut hier hinüber zu bringen. Es war eben nicht so wie wir uns das vorgestellt haben.

Na ja was haben wir uns vorgestellt?

Auch diese Frage können wir nicht ganz beantworten. Es war kalt! Vor allem in den Nächten.

Die kälteste Nacht hatten wir mit ca. 2°C. An diesem Tag aber ist Gaby auf dem Raureif des Nachbarschiffes ausgerutscht (06:00 Morgens). Es wird also schon knapp unter Null Grad gewesen sein. Im Schiff war es dementsprechend kalt.

Die kälteste Temperatur die wir im Schiff gemessen haben, war so um die 7°C plus.

Die Heizung ist endgültig Geschichte.

Da uns die Heizung im Stich gelassen hatten kann man sich ja vorstellen, dass wir in den Nächten ganz schön gefroren haben. Das ist aber nicht alles. Zu dieser Kälte schlug sich noch die Nässe. Mit ca. 80% Luftfeuchte und einem Taupunkt der bei ca. 8 - 9°C lag. Also alles in allem kalt und nass. Täglich ist zur Schadensbegrenzung wischen angesagt. Wir haben einige Dinge wegwerfen müssen, da sie einfach vergammelt waren. Und das trotz der täglichen Wischerei. Es hat sehr an unseren Nerven gezerrt und so einige Male wurde geflucht. Wie gesagt gab es aber auch schöne Tage mit Sonnenschein und vor allem mit der Hoffnung auf Wetterbesserung. Das eine oder andere Mal wurden wir aber vom Wetter enttäuscht und es folgte wieder eine kalte nasse Nacht nach der anderen.

Manchmal war es einfach zum schreien. Nun wir glauben zum heutigen Zeitpunkt - 15.03.2005, dass der Wendepunkt erreicht ist. Der Winter sollte endlich vorbei sein!

     

In den letzten Wochen haben wir in Poros viele Menschen kennen gelernt und irgendwie kommen wir uns vor wie ein bunter Hund den jeder kennt. In so manchen Lokalen verwöhnt man uns mit kleinen Aufmerksamkeiten.

Mit dem Rad waren wir einige Male unterwegs um die Insel zu erkunden und so manchen Spaziergang haben wir gemacht. Wir hatten einen sehr sicheren Platz in Poros wie sich in einem der größten Unwetter herausgestellt hatte. Im Hafen von Piräus sind einige ca. 20m Motor Yachten gesunken die Mole ist gebrochen und hat Mauerstücke von 1m Stärke und 3m Höhe weggerissen und im Industriehafen sind ebenfalls 2 Großschiffe gesunken. Wir hatten im Gegensatz dazu nur eine recht unruhige Nacht bei Sturmböen bis zu 84 kn (155kmh).

Wir sind trotz der widrigen Wetterverhältnisse zufrieden und freuen uns schon auf unseren Abschied in Poros und ein Wiedersehen, irgendwann.

und das ist unsere Reparatur- und Instandhaltungsliste

Strom

12 V Stecker neu verkabelt
230 V - Netz verlegt
alte Kabel entfernt
Bord GPS vernetzt
Neuer Hauptstromschalter
Spannungsregler für Weltempfänger
Starkstrom erneuert
Taschenlampenhalterung
Vollinbetriebnahme Powermanager
Wechselrichter installiert
Wartungslicht Sanitärraum

Motor

Service Motor
Ölwechsel
Ventileeinstellen
Neuer Ölfilter

Wasser

Deckwaschpumpe
Druckausgleichsbehälter
Füllstandsüberwachung für Fäkalientank

Navi

Ankerwinschtaster im Cockpit
LED - rot - Navigationstischbeleuchtung
Leselampen
Navtex eingebaut
Neues Funkgerät
Notpinnenhalterung
Radar instandgesetzt
Repeater für Navigationsgeräte eingebaut

Segel und Rigg

Diverse Leinen erneuert
Flaggenleinen getauscht
Prüfung des Riggs
Service an den Winschen
Windfahnen Lackiert

Sonstiges

Die Nasszelle neu lackiert
Cockpittisch mit Epoxiharz neu versiegelt
Fußboden versiegelt und einige Korkplatten getauscht
Heizung zu tode repariert (Sterbebegleitung)
Regalbretter für diverse Ablagen
Sicherheitswesten für Gäste besorgt
Uhr repariert
Tragriemen für Außenbord Motor genäht
5000 mal und mehr Nässe und Schimmel entfernt und das Schiff mindestens
wenn nicht noch öfter gereinigt.
Service und Staulisten angefertigt

weiter nach 2005

unsere letzte Position

 

copyright by www.september.at

 N 06°22,0   E 099°41,1

  Malaysien / Langkawi

who's online

Besucher111048

Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online

German Dutch English French Italian Spanish

_________________

FacebookRSS Feed